Der Schulabschluss-Abschluss!

Glückwunsch! Mittlerweile sollte jeder Abiturient des Jahres 2014 sein Zeugnis in der Hand halten!
Da die Phase direkt nach der Abitur-Prüfung die Schinkenstraße der Schulausbildung ist (Halligallidrecksau-Party bis Bundesbildungsministerin Johanna Wanka als “scharfer Zahn” wahrgenommen wird), rede ich heute mit euch Nüchternen über die Schulabschlüsse, die ein paar Jahre zurückliegen. Egal ob Abitur, Mittlere Reife oder Seepferdchen.

Wie waren eure Prüfungen? Welchen Stress habt ihr vorher geschoben (oder auch nicht)? Wie habt ihr getrickst und geschummelt? Wie war der Jahrgang, das Jahrbuch, die Lehrer, die Party, die Zeit an sich….? Und was hat das eigentlich alles gebracht?

Ich hab das Klassenbuch schon mal aufgeschlagen, um eure Geschichten reinzuschreiben.
Euer Klassenstreber Johannes




Essen geht durch den Magen

Hallo, mein Name ist Caro und meine Mama sagt, alles was ich koche, schmeckt wie Dachpappe. Woher meine Mutter weiß, wie Dachpappe schmeckt? Keine Ahnung.

Was könnt ihr denn so kochen? Gibt es Momente, in denen man auf keinen Fall kochen sollte? Oder unbedingt? Ist Soßenbinder wirklich was für Omis? Darf man asiatisch mit bayrisch mischen? Und wer kauft eigentlich Fertiggerichte im Bioladen?

Ja, in Sojasoße gebratene Brotscheiben sind eine Mahlzeit!

bis gleich, deine Caro




Dienstag: Die schlimmste Nacht meines Lebens!

Sturzgeburt, Alkexzess, Liebesdrama, Flughafenstreik, WM-Spiel… heute geht’s um besonders schlimme Nächte! Ganz exakt gesagt: Die schlimmste Nacht eures Lebens! Erzählt mir davon was es war, wo es war, wie lang es war und ob ihr euch jemals wieder davon erholt habt. Ab 23.04Uhr in der schlimmsten Sendung meines Lebens!
0800 80 55555
Es grüßt die kindliche Kaiserin*




Themendiktatoren auf Zeit

Es ist der vierte Donnerstag im Monat. Es ist Abschweifen angesagt. Ihr seid die MACHT!

Ihr seid heute Themendiktatoren auf Zeit.

Oder kurz gesagt: Ruft an – egal mit welchen Thema!

Fertig. Was soll man auch mehr hier in diesem Blog (vor dem Spiel #GERUSA) auch schon über eine Sendung (nach dem Spiel #GERUSA) sagen?

Bis gleich… Johannes




Auf der Suche nach er verlorenen Zeit

Je älter wir werden um so schneller rennt die Zeit davon.
Meistens ist sie besonders knapp zwischen aufstehen und Haus verlassen. 7 Minuten sind am Abend drei mal so lang wie Morgens.
Allerdings gibt es auch Leute, die zu viel davon haben. Liegt man im Krankenhaus oder liegt man im Knast wünschte man sich die Zeit würde weniger zäh von der Uhr tropfen.

Welche Tages-/Jahres-/Lebenszeit ist euch die Liebste?

Was tut ihr um Zeit zu sparen ? Oder überlasst ihr ohne Not Eure Zeit dem Fernseher?

Wie verändert sich das Zeitempfinden unter Einfluss von Drogen.

Und wieso ist der Rückweg immer schneller als der Hinweg?
Zu Gast am Telefon wird Dr. Marc Wittman sein, er hat ein Buch über gefühlte Zeit geschrieben.

Ich biete euch zwei Stunden an um mit mir darüber zu reden.
ab 23.04
08008055555
deine caro




Dienstag: Der Moment, in dem ich erwachsen wurde.

Wann hast du gemerkt, dass du jetzt erwachsen bist? Kennt man ja: Man geht über die Straße, schwups, Auto von Links und Zack biste erwachsen. So einfach? Oder doch eher kompliziert? Jeder hat doch diesen Moment, in dem er denkt: Jetzt bin ich wohl erwachsen! Sei es bei der Steuererklärung, sei es beim babysitten. Jetzt kommen sie wieder, die “Nein ich bleib Kind!”-Brüller. Dann wollen wir aber wissen: Wie bewahrt ihr euch die kindliche Leichtigkeit? Ist das überhaupt möglich? Wird man nicht “notgedrungen” irgendwann erwachsen? Es freut sich auf eine spannende Show: Die süße kleine Ingmar Stadelmann*




Der kleine Luxus

Alle anderen LateLine-Moderatoren genießen den Feiertag – deshalb bleib ich heute für Euch wach: Ich bin Bianca, moderiere normalerweise bei YOU FM und möchte mit Euch über folgendes Thema quatschen:

Wir alle haben kleine Dinge, die wir uns gönnen, egal, wie unnötig sie sind. Kleinigkeiten, die nur für uns einen großen Wert haben. Wie zum Beispiel die Freundin von mir, die alle zwei Wochen zum Frisör geht, obwohl man das nicht sieht. Oder der Kumpel, der es genießt, dass er sich ab und an ein überteuertes Brötchen von der Tanke holen kann, wenn er morgens verschlafen und zu wenig Zeit fürs Frühstück hat. Oder die Kollegin, die sich jede Woche frische Blumen auf den Schreibtisch stellt, weil sie dann lieber arbeitet. Mein kleiner Luxus ist gewaschener Salat in Tüten. Ich liebe Salat, aber ich hasse es, ihn zu waschen. Ich habe jahrelang für sehr wenig Geld gejobbt und konnte mir Salat in Tüten nicht leisten. Aber heute kaufe ich ihn mir. Weil ich es kann. Was ist euer kleiner Luxus? Und werdet ihr ab und an dafür belächelt, dass ihr Kleinigkeiten zelebrieren könnt?

Liebe Grüße
Bianca




Mir träumte, ich sei fett geworden…

…erwachte und hatte tatsächlich seit dem Winter beträchtlich an Umfang gewonnen. Träume werden wahr, auch in der Lateline, denn heute sprechen wir über alles, worüber ihr schon immer mal im Radio reden wolltet.

Bei der feien Themenwahl.

Ich bin Caro, wie ihr heißt, weiß ich nicht. Aaber ihr erreicht mich unter 0800 8055555, ab 23.04 Uhr.




Dienstag: Wofür würdest du sterben?

“Für deine Spaghetti Bolognese könnt ich sterben!” Ehrlich? Metapher? Gibt’s Dinge, für die ihr “sterben” würdet? Also im übertragenden Sinne… oder vielleicht doch tatsächlich? Für die Familie? Für die Heimat? Für die Kunst? Wofür würdet ihr sterben?




Donnerstag: WM-Lateline!

Ab heute heißt es wieder: Kein Krieg! Kein Elend! Kein Hunger! Alle sind glücklich, denn es ist FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft. Oder doch nicht? Freut ihr euch drauf? Nervt es euch jetzt schon? Wie verbringt ihr die nächsten Wochen? Und wer wird eigentlich Weltmeister? Plus: Die knallharte Gruppen-Live-Analyse des Eröffnungsspiels Brasilien-Kroatien!
Klingelt durch 0800 80 55555
Ingmario Stadelinho*



1 2 3 93 94