Mittwoch: Der kurze Weg vom Aluhut bis zur großen Schlange.

Sind in Eurem Freundeskreis sogenannte Truther?! Das sind Leute, die die Wahrheit kennen über Chemtrails und Spezialzusätze im Essen und den 11. September und die große Schlange. Diese Schlange wird uns ohnehin vernichten – so gesehen macht es vielleicht keinen Unterschied, ob wir vor ihrer Ankunft Bescheid wissen. Vielleicht seid ihr ja auch selber im Besitz von besonderem Herschafftswissen, das ihr gerne in der LateLine teilen wollt!? Ich hör‘ zu und Verrat euch dann, was über meine Theorie zu Fußballweltmeisterschaften und Europameisterschaften und unbeliebten politischen Entscheidungen. Ich bin gespannt auf eure Geschichten. Eure Caro.

 



Dienstag: Meine bescheuertste Verletzung

Man kennt das: man steht morgens auf, fällt mit dem Kopf auf das iPad, schwups: Loch im Kopf. Nein? Dann wird es Zeit, dass wir das kennenlernen! Ich will eure bescheuertste Verletzung hören und die Geschichte dazu natürlich auch. Am besten natürlich mit Happy End! Euer Ingmar.

 

laut Wikipedia ist der Ulm Münster Kirchturm der höchste der Welt. 😉

LG SteffiMeine Dümmste verletzung war…
…als ich mit 7 oder 8 Jahren mit meinem Bruder sitzend auf einem Skateboard einen kleinen, eigentlich nicht steilen weg hinunter fahren wollte. Wir schoben uns mit den Händen an und wie hätte es andes sein können, bin ich mit meinem rechten Zeigefinger unter eins von den Rädern und von meinem Nagel war dann 1 cm weniger zu sehen. Das beste daran: Am nächsten Tag hab ich dann ein Diktat geschrieben.Meine Bescheuerteste Verletzung ist eine Kälteverbrennung mir war so langweilig und ich hatte Trockenshampoo in der nöhe ich wusste nicht das Trockenshampoo kälteverbrennungen hervorrufen können aufjedenfall fand ich das sehr lustig mir das auf den Arm zusprühren da sich dann eine weiße schicht gebildet hat die man anknippeln konntenach ca 2Stunden hat die Stelle mega gebrannt ich hab mir aber keine gedanken gemacht am nächsten tag hatte ich an der stelle eine Fette brandblase die mega weh tat im Sportunterricht ist mit wer gegenen gerannt und sie ist aufgeplatzt seitdem habe ich einen riesen brandnabe an meinem Arm ! Bescheuerter geht es nicht 😂👍🏼Ich habe gleich mehrere bescheuerte Verletzungen…

Eine Geschichte ist, dass ich als Kind vom stehenden Pferd gefallen bin – Gutes Ende, dass ich nach 10 Jahren keine Schmerzen mehr am Stietzel habe.

Die zweite Geschichte ist, als Kind die Füße in die Speichen beim Fahrrad gesteckt, um eine schöne Ausrede für die Eltern zu haben, warum ich zu spät nach Hause komme. Gutes Ende, weil ich so zerstört war (Schrammen aber keine Knochenbrüche) und das Fahrrad Schrott war, aber meine Eltern nicht wegen meiner Verspätung geschimpft haben.

Ansonsten war da noch die Geschichte, dass mein Exmann die Treppe mit Möbelpolitur behandelte. Treppe sah traumhaft, wunderschön aus, und mein Flug von der obersten bis zur letzten Stufe – dazwischen freier Flug – war schnell. Keine Knochenbrüche, nur 2 Wochen einen Schwimmreifen beim Sitzen.Eure Geschichte an die 0800 80 55555!



Donnerstag: Abschweifen

 

Was wolltet ihr schon immer einmal loswerden? Heute reden wir wieder über alles, was Euch bewegt! Quer durcheinander und bunt gemischt!
Ruft mich an: 0800 80 55 555.

Euer Johannes

 



Mittwoch: Was muss man für Deinen Beruf mitbringen?

Was macht Deinen Job aus? Welche Voraussetzungen muss man erfüllen und was muss man mitbringen? Was bringst Du mit, was Dich in Deinem Job so gut sein lässt? Erzähle es hier im Blog oder ruf Caro an: 0800 80 55555!

 



Dienstag: One-Night-Stands

Darf euer One-Night-Stand zum Frühstück bleiben? Hattet ihr schon mal ein „böses Erwachen“ nach einem One-Night-Stand? Habt ihr Regeln beim One-Night-Stand? Oder ist der Sex für eine Nacht für euch ein No-Go? Verratet es Ingmar.

 



Der BESTE Fehler meines Lebens!

Ein beschissenen Job annehmen: BESTE!*
Fremdgehen: BESTE!**
Ins falsche Flugzeug steigen: BESTE!***
Unsere Fehler sind oft das BESTE, was uns passieren kann:
* = Weil durch den mit dem Jobwechsel verbundenen Stadtwechsel die BESTEN Freunde kennengelernt wurden!
** = Weil das zwar Scheiße ist, so aber festgestellt wurde, das mit den Partner/die Partnerin offensichtlich doch nich liebt und sich trennt!
*** – weil danach das größte, sponate Abenteuer des Lebens auf uns zukam!
Lasst uns heute die angeblich negativen Fehler auch mal durch die positive Brille begutachten und herausfinden: Wo hat sich ein Fehler von euch, eine richtig dumme Situation, im Nachhinein als phänomenaler Neustart entpuppt?

Ich bin gespannt auf Eure Geschichten – im Radio und hier im Blog!



Mittwoch: Abschweifen

Was beschäftigt euch momentan? Über welches Thema wolltet ihr immer schon einmal reden?

Heute ist eure Chance, genau darüber zu sprechen.

Ihr schweift ab mit Caro!

 



Dienstag: Die 7 Todsünden – wer schafft sie alle?

Die 7 Todsünden! Wer schafft sie alle? 1. Hochmut (Stolz, Eitelkeit, Übermut) Avaritia 2. Geiz (Habgier) Luxuria 3. Wollust (Ausschweifung, Genusssucht, Begehren) Ira 4. Zorn (Wut, Rachsucht) Gula 5. Völlerei (Gefräßigkeit, Maßlosigkeit, Selbstsucht) Invidia 6. Neid (Eifersucht, Missgunst) Acedia 7. Faulheit (Feigheit, Ignoranz, Trägheit des Herzens). Ich bin gespannt auf euren Anruf: 0800 80 55555! Euer Ingmar

 



Entdeckungen

Die wunderschöne Traumwohnung entpuppt sich nach dem Einzug als Abhörstation für die lauten Partynachbarn…
Der eigenen Vater hatte jahrzehntelang eine Affäre…
Man selbst hat eine schwere Krankheit…
Im Tagebuch des Opas steht, was für ein Fan er von Hitler war…

Das alles sind Entdeckungen, die das Leben oder die Sicht auf andere komplett verändern können. Lasst uns heute über eure Entdeckungen im Privaten und Beruflichen reden, die alles für euch durcheinander gebracht haben.

Als Gast habe ich mir Frederik Obermaier eingeladen. Er ist 50% des Kernteams hinter den „Panama Papers“ – einem der wichtigsten News-Themen weltweit in den letzten zwei Wochen. Er hat mit seinem Kollegen die Geldwäsche-Maschine von Mafiabossen, Waffenhändlern, Saatschefs und „normalen“ Reichen mit Offshore-Briefkastenfirmen „entdeckt“ – und monatelang am größten Datenleak in der Geschichte des Journalismus gearbeitet.
Seine und eure Entdeckungen – im Radio und hier im Blog.

 



Mittwoch: Alles Ausreden…

„Ey, sag mal bitte in der Schule, dass ich heute nicht kommen kann, weil ich Hodenkrebs habe.“
„Entschuldigen sie bitte die 25 minütige Verspätung – ich bin mit der Jacke am Treppengeländer hängen geblieben.“
„In meiner Nachbarschaft sind Fälle von Tuberkulose aufgetreten, darum war ich ein paar Tage nicht da.“
„Ich konnte den Aufsatz nicht schreiben, weil mir so kalt war und da hab ich mir eine Strumpfhose drunter gezogen.“

ALLES AUSREDEN! Welche funktionieren? Welche nicht? Caro freut sich auf eure Geschichten.