Die Pöbel-LateLine

Pöbel-Lateline! Lass die Sau raus! Was regt dich momentan total auf? Was macht dich aggressiv? Über wen müssen wir unbedingt ablästern? Und wer hat sich mal ne echte Ansage verdient? Lass es raus! Unzensiert und Live – in der Pöbel-Lateline mit Ingmar Stadelmann!



Abschweifen

Ohne euch läuft hier heute nichts! Ihr ruft an und ihr bestimmt das Thema, so lange ihr in der Sendung seid. Mehr demokratische Mitbestimmung geht nicht! Babykatzen, Urlaubsliteratur, Arbeitspannen…heute ist alles möglich! Ihr müsst nur: ANRUFEN!



Ein letzter Abend

Der schwedische DJ Avicii ist vergangene Woche im Alter von 28 Jahren gestorben. Viele seiner Musikerkollegen und auch Fans sind bestürzt und traurig. Solch Nachrichten machen auch immer die Endlichkeit deutlich. Claudia Kamieth möchte in der LateLine heute deshalb von Euch ein kleines Gedanken-Experiment wagen. Sie würde gern wissen: Wenn Ihr noch mal eine verstorbene Person für einen Abend zum Leben erwecken könntet, wer wäre das? Würdet Ihr gerne einen Abend mit Amy Winehouse oder Albert Einstein verbringen? Oder würdet Ihr das dann eher nutzen, um noch mal einen Abend mit Eurem verstorbenen Opa zu reden? Ruft an – ab 23:04 Uhr in der LateLine.

Vielen Dank für diese berührende LateLine!
Wir freuen uns auf morgen, liebe LateLiner, wenn ihr bei Johannes Sassenroth abschweifen könnt.

ich würde gern mal mit Adolf Hitler einen Abend verbringen ( hätte da viele Fragen ) Wenn der nicht kann, darf es auch Josef Stalin sein oder Frau Meinhof , auch interessant.Ich würde sooo gern nochmal einen Abend mit meinem Schatz verbringen. Er ist ganz plötzlich am 03.03.2018 mitten in der Nacht verstorben. Ich habe noch 1.Hilfe geleistet,aber es hat nix mehr genützt. Er war erst 39 Jahre alt und wir waren 13 Jahre zusammen. Wir hatten noch soviel vor,wollten irgendwann heiraten. Ich vermisse ihn soooo sehr.Meine OmaMit der liebsten Person auf der ganzen Welt. Nämlich meine Oma und Opa. Ich habe 10 Jahre bei ihnen gewohnt. Sie haben mich gut groß gezogenMit meinem lieben PapaMit dem Prominenten Amy WhinehouseWürde mich gerne bei meiner Tochter entschuldigen, dass ich wir uns oft gestritten haben, und ich sie auch schon mal ein paar auf den Po gegeben habeMeinen Kumpel Sascha der an einer Krankheit verstorben ist.Ich möchte mich bei meiner verstorbenen Mutter für mein freches Verhalten entschuldigen, und danke sagen für allesIch würde gerne nochmal ein Abend mit meinen beiden verstorbenen Opas reden. Ich liebe die.



Eure bescheuertste Verletzung

Ingmar Stadelmann sucht eure bescheuertsten Verletzungen: Ob Dartpfeil im Hals, der Schwester aus Versehen den Arm brechen oder irgendwelche seltsamen Dinge in unpassenden Körperöffnugen! Wir suchen die bescheuertste Verletzung überhaupt.



Minimalismus oder: Die Sendung vom Aufräumen

Sind wir doch mal ehrlich: Die meisten von uns haben viel zu viel von allem. Unsere Wohnungen sind voll, unsere Schreibtische reinstes Chaos, wir horten Erinnerungsstücke, Klamotten, Bücher und und und. Mir geht es auch so, aber gerade steht bei mir ein Umzug an und ich sortiere alles durch – nach dem Minimalismus-Prinzip. Soll heißen: Ich versuche mich frei zu machen von Überflüssigem, Platz zu schaffen für die wirklich wichtigen Dinge und Freiräume zu gestalten, die mir ein bisschen mehr Luft zum Atmen geben. Das heißt auch: Ich trenne mich von Dingen, bei denen es mir echt schon fast weh tut, sie loszulassen. Der Begriff „Minimalismus“ ist gerade wie „Downsizing“ in aller Munde – man versucht glücklicher zu sein durch weniger Besitz und weniger Konsum. Und natürlich kann man das Prinzip auch auf Liebe und Freundschaften anwenden, auf Gesundheit und Ernährung, auf die ganz eigene persönliche Entwicklung. Was denkt ihr darüber? Was (oder wen) würdet ihr gerne loswerden? Fühlt ihr euch manchmal erdrückt von zu viel Zeug? Möchtet ihr die falschen Freundschaften und Beziehungen gerne mal aussortieren? Wovon könnt ihr euch nicht trennen obwohl ihr es wollt, was fällt euch schwer?
Lasst uns doch mal über das Überflüssige in euren Leben sprechen! 0800 80 55555.



Abschweifen

THE SHOW IS YOURS! Heute ist es wieder Zeit zum Abschweifen, heißt: Ihr bestimmt, worüber wir talken. Welches neue Hobby habt Ihr gerade für Euch entdeckt? Nervt Euch der Coachella-Hype? Welche Gedanken habt ihr zum Syrien-Konflikt? Welches neue Buch könnt Ihr empfehlen? Welchen Sommerurlaub habt Ihr geplant? Welches Problem lässt Euch nachts gerade unruhig schlafen? Wo braucht Ihr gerade Entscheidungshilfe? Ruft in der LateLine an und quatscht mit Claudia Kamieth worüber Ihr wollt – ab 23:04 Uhr.



Wohnen

Jeder Mensch braucht ein Zuhause – so weit, so klar. Aber erstens ist es mittlerweile in vielen Städten ganz schön schwierig, eine Wohnung zu finden und zweitens gibt es da ja eine Menge Möglichkeiten: alleine, in einer WG, im Studierendenwohnheim, mit der Partnerin/dem Partner oder einfach möglichst lange bei den Eltern wohnen bleiben? Und dann ist da ja noch die Frage nach der Einrichtung: Möglichst spartanisch, minimalistisch oder umgeben von haufenweise Dingen? Über eure Wohnsituation, was ihr daran mögt, was ihr gerne ändern würdet, über Vermieter, Mitbewohner, den Kauf einer eigenen Immobilie und über die Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche spricht Hendrik heute Abend mit euch.



Der weibliche Körper

Über nichts wird so viel diskutiert, wie über den weiblichen Körper und wie er auszusehen hat. Artikel, Facebook-Postings und Instagram-Bilder – sie alle vermitteln ein ganz klares Bild, mit dem man sich als Frau jederzeit messen muss. Deshalb spricht Johannes Sassenroth heute nur mit Frauen darüber, was sie an den Schönheitsnormen nervt und was sie an ihrem Körper ganz besonders mögen. Erzählt es – in der LateLine: 0800 80 55555.



Seitensprung-LateLine

Auf dem Handy Eures Freundes habt Ihr ein Nacktbild einer anderen Frau gefunden. Er geht zum Telefonieren neuerdings immer auf den Balkon und muss abends ständig lange zu Geschäftsessen. Es folgen: Streit, Ausreden, Entschuldigungen.
Claudia Kamieth möchte heute mit Euch übers Fremdgehen reden. Seid ihr während einer Beziehung schon mal mit wem anders ins Bett gesprungen? Oder habt ihr Eure Freundin vielleicht sogar schon mal in flagranti erwischt? Könntet Ihr einen Seitensprung verzeihen? Und überhaupt: Wo beginnt für Euch fremdgehen – beim Sex, beim Knutschen, beim Händchen halten oder schon beim Chatten? Ruft an – ab 23:04 Uhr in der LateLine.



Abschweifen

Kopftuchverbot, Klimawandel, Raketenwissenschaft, Tempolimits, Veganismus, Liebeskummer…worüber wollt ihr sprechen heute Abend in der Lateline? Alles ist erlaubt, denn es heißt „Abschweifen“ mit Hendrik heute Abend in der Lateline.