DONNERSTAG: LatieLeaks

Liebe Geheimnisträger,

heute Nacht machen wir die altbackene Lateline zu „LatieLeaks“, dem großen, hypermodernen, interaktiven Cyber-Geheimnisverratsforum! Wenn Ihr bislang geheime, spektakuläre Top-Secret-Infos über deutsche Politiker (z.B. Claudia Roth ist weinerlich, Angela Merkel ein Mädchen, Volker Bouffier ein Frauenschwarm usw.), Prominente (z.B. Wilson Gonzales Ochsenknecht hat nicht nur Namensprobleme, Collien Fernandes schöne Hupen, Katja Burkard lispelt usw.) oder andere Personen der Zeitgeschichte (z.B. Helmut Kohl isst gerne Saumagen, Spongebob ist schwul, Nelson Mandela hat nichts mit Culcha Candela zu tun) besitzt, teilt sie uns mit. Gerne anonym.

Wenn Ihr keine Geheiminformationen besitzt, dürft Ihr sie Euch auch gerne selber ausdenken. Macht unser vertrauenserweckender Untergrundmoderator Jan Assange auch. Im Anschluss an die Sendung werden die „LatieLeaks“-Anrufe von einem 700köpfigen Expertenteam des SPIEGEL ausgewertet und in einer spektakulären SPIEGEL-Titelgeschichte verwurstet,

Konspiratives Einschalten ab 2304 Uhr ist von Vorteil. Anrufen und mitmachen wird mit wohlwollenden Geilometerbewertungen goutiert.

Bis nachher,

Böhmermann

P.S.: Heute kommt eine neue Soundmaschine zum Einsatz, freut Euch auf atemberaubende Spezialeffekte.



Sendung vom 1.Dezember 2010

Weltaidstag: eine Prima Gelegenheit über Aids und andere Tabuthemen zu sprechen. Was sind denn Tabuthemen für euch? Ist Sex ein Tabu, obwohl er überall ist? Ist über Geld sprechen ein Tabu? Kennen die jungen Leute überhaupt keine Tabus mehr? Das wird ja gerne behauptet. Oder sind das einfach nur andere, als die der Alten? Ist ein Tabu eigentlich nur noch eine Einladung, es zu brechen weil man damit Aufsehen erregen kann? Fragt sich und euch heute Abend Caro Korneli.



Sendung vom 30. November 2010

In den letzten Wochen ist das Werk eines unbekannten Autorenkollektivs durch die Presse gegangen (durchs Netz geht es schon ein wenig länger): Der kommende Aufstand (Die FAZ dazu, die taz). Sowas in einer solchen Sendung zu besprechen, würde den Rahmen vermutlich sprengen, hat aber immerhin dazu gereicht, Inspiration für das heutige Thema zu liefern:

Der laufende Aufstand

Ihr seid eingeladen, anzurufen und zu erzählen, auf welche Weise ihr euch schon heute dem System widersetzt. Wobei macht ihr nicht mit? An welchen Punkten Verweigert ihr euch der herrschenden Ordnung und den herrschenden Vorstellungen von „richtigem“ Verhalten? Und warum überhaupt eine latente Alltagsrevolution?

Ich ignoriere beispielsweise grundsätzlich den Rot-Befehl von Fußgängerampeln. (Jaja… mühsam ernährt sich das Revolutionseichhörnchen…)



MONTAG: Erwischt ! ! !

Rihanna nimmt keine Drogen.
Sagt sie.
Erwischt wurde sie trotzdem: Beim Kiffen in einem Hotelzimmer auf Barbados.

Tz tz tz.

Aber dieses unschöne Gefühl kennt man ja, wenn man etwas Verbotenes tut und dann erwischt wird. Peinlich und schlimm!

Habt Ihr doch sicher auch schon erlebt, oder?

Beim Klauen?
Beim Fremdgehen?
Beim Drogen nehmen?
Beim heimlichen Besuch eines Menowin-Fröhlich-Konzerts?

Wobei wurdet Ihr auf frischer Tat ertappt und habt Euch sehr dafür geschämt?

Bis später,
JUK



DONNERSTAG: Jetzt red‘ i!

Liebe Lateliner,

heute, ja, ist der letzte Donnerstag vorm ersten Advent, der letzte Fünfundzwangzigste des Monats, der fünftletzte Novembertag oder, kürzer, der vierte Donnerstag im Monat. Das bedeutet für Euch und mich: Es ist offene Themennacht. JETZT RED‘ I, loslabern, Plappermäuler united. Was immer Ihr mal im Radio erzählen wolltet, tut es heute. Die Telefonnummer: 0800 80 55555. Oder mailen an talk@lateline.de. Oder einfach hier Eure Gedanken…eintragen.

Ich freue mich auf Euer Erscheinen, Eure

Andrea „Kiwi“ Kiewel



wie Öko seid ihr eigentlich?
Bezieht ihr grünen Strom? Esst ihr nur einheimische Früchte?
Trennt ihr Müll? Wieso empfindet man Leute die viel über Umweltschutz reden häufig als so anstrengend? lasst und reden über den grünen Lifestyle in der Lateline heute abend ab 23.04 eure Renate Künast



Sendung vom 23. November 2010

Kackjobs

Hatten wir doch alle schonmal, oder?



MONTAG: Man sieht es mir nicht an…

Egal wie gut man jemanden zu kennen scheint, oft erfährt man über seine Mitmenschen trotzdem Dinge, die man nicht für möglich gehalten hätte. Erst kürzlich erfuhr ich z.B. von einem Freund, dass er sich bei Erscheinen eines neuen Harry-Potter-Bandes um Mitternacht in die Wartschlange vor der Buchhandlung einreiht. Das hätte ich niemals von ihm gedacht. Niemals! Ich war baff.

Aber geht es nicht vielen Menschen so? Dass sie etwas sind oder etwas haben, das man ihnen nicht sofort ansehen kann? Etwas, das gut geschützt hinter der Fassade schlummert?

Solche Seiten an Euch würde ich heute gerne kennenlernen.

Hört Ihr oft den Satz: „Das hätte ich ja nie von Dir gedacht?!“
Weil Ihr mal im Knast ward?
Weil Ihr schwul seid?
Weil Ihr eine unheilbare Krankheit habt?
Weil Ihr Millionen auf dem Konto habt?
Weil Ihr keine Folge von „Rote Rosen“ verpasst?
Weil Ihr im Urlaub die höchsten Berge der Welt erklimmt?

Was kann man Euch nicht ansehen????

Bis später,
JUK



DONNERSTAG: Achduje, es ist Weihnachten!

Hallo, liebe Wichtelchen,

knapp anderthalb Monate vorm Fest ist es endlich soweit: Wir reden über X-Mas! Jej! Wer meint, das sei zu früh, darf gerne die Fresse halten oder hier einen Blogkommentar posten.

Thema: Am Montag werden in den meisten Städten der Republik die Weihnachtsmärkte eröffnet, Marzipankartoffeln und Schokonikoläuse liegen ja schon seit Wochen in den Supermarktregalen. Ich möchte mit Euch, ja, über Weihnachtspläne, Weihnachtsfeste, Weihnachtsgeschenke und die ewige Frage, wann man denn eigentlich anfangen darf mit den Vorbereitungen, reden. Hohoho.

Alles klar? Jar!

Bussi,

Jan



Kein Thema is auch ein Thema

Habt ihr euch den ganzen Körper rasiert und nun kitzelts überall?
habt ihr Streit mit dem Nachbarn und traut euch nicht aus der Wohnung? Na wir müssen ja nicht immer über mich reden, wir können ja auch die Themen besprechen die euch am Herzen liegen. heute ab 23.04 in der Lateline mit Caro


1 2 138 139 140 153 154