DIENSTAG: Abschweifen!

Liebe Freunde der Hörfunkunterhaltung,

Holger Klein ist im verdienten Urlaub, darum übernehme ich heute Abend seine Lateline. Wie jeden Dienstag im Monat heißt es, um mit Holger zu sprechen, „Abschweifen!“. Ich würde sagen: „Loslabern“. Das heißt, Euch und mich erwartet ab 23.04 Uhr eine freie Themennacht. Ruft an und erzählt, was immer Euch beliebt.

Ausdrücklich freue ich mich über Spielanalysen des ersten Halbfinales Uruguay – Holland.

Das wird toll!

Euer,

Jan Böhmermann



MONTAG: Die da oben machen, was sie wollen…

…und der kleine Mann hat es auszubaden. Das hört man oft. Und oft stimmt es ja auch. Manchmal aber kann man „denen da oben“ auch ins Handwerk pfuschen. So wie gestern in Bayern. Da wurde mal eben das bestehende Nichtraucherschutzgesetz per Volksentscheid drastisch verschärft. Ergebnis: Ab August hat Bayern das strengste Rauchverbot Deutschlands. Ohne Ausnahmen, ohne Hintertürchen. Heute Abend wird Sebastian Frankenberger (Sprecher des Aktionsbündnisses) erklären, wie dieser Coup gelingen konnte und warum selbst die riesige Tabak-Lobby nichts dagegen ausrichten konnte.

Anschließend möchte ich gerne von Euch wissen:

Für was würdet Ihr am ehesten kämpfen, auf die Strasse gehen oder sogar einen Volksentscheid veranlassen?

Bis nachher,

JUK

P.S.: Das ursprünglich für heute vorgesehene Hochzeits-Thema wird natürlich in Kürze nachgeholt! 😉



Günter Netzer beim Babyschwimmen

Liebe Lateline-Fans,

wie gewohnt erwartet Euch am heutigen Donnerstag eine knallhart auf gehaltvollen Inhalt getrimmte Lateline. Sollen die anderen Kollegen doch das Niveau-, Belanglose und den Boulevard bedienen, bei mir dreht sich wie jede Woche alles um wirklich wichtiges. Das intellektuell anspruchsvolle Thema der heutigen Lateline lautet: „Geil, ich mach‘ mich nass, ich habe einen Promi gesehen!“

Ich möchte mit Euch über Eure interessantesten Promi-Begegnungen sprechen. Habt Ihr Euch mit einem Fußballspieler geprügelt? Günther Jauch beim Popeln an der roten Ampel erwischt, bei Helmut Schmidt eine Zise geschnorrt oder einem bitterlich am Nebentisch weinenden  Johannes B. Kerner ein Taschentuch gereicht? Oder habt Ihr Veronica Ferres im Lidl getroffen, Joachim Gauck in der Damensauna, Hella von Sinnen bei einem Auftritt der Chippendales oder Günter Netzer beim Babyschwimmen. Je prominenter die Promis, je spannender die Geschichten, desto besser!

Heute ab 23.04 Uhr geht’s los, ich freue mich auf Eure Geschichten.

Euer,

Christian Wulff

Achja: Als Nebenthema ist das Thema „Bundespräsidentenwahl“ zugelassen. Aber nur ein bisschen. Und alle anderen Themen, insofern interessant, sind natürlich auch – wie immer – herzlich willkommen.



mobbing im Internet

Das Internet, wenn ich es mal treffe, dann sag ich ihm: Man, Du hast aber auch ganz schön zugenommen.
Meine Mutter sagt gelegentlich: Im Internet kann man heutzutage alles, man kann sich dort sogar beleidigen lassen. Aber, Spaß beiseite, wer im Internet häufiger beleidigt wird, von wem unvorteilhaft bearbeitete Bilder im Umlauf sind, wer mehr oder weniger ohne sein Zutun in der virtuellen Realität zur Zielscheibe geworden ist, der hat’s schwer und mag vielleicht manchmal seinen Rechner gar nicht hochfahren, weil er weiß, dass die Welt hinter dem Bildschirm nichts Gutes für ihn bereithält.
Über Eure Erfahrungen mit Cybermobbing, Internetmobbing, Onlinemobbing wollen wir heute Abend in der Lateline sprechen wie immer ab 23.04 mit mir
deine Caro.



Bücherliste vom 29. Juni 2010



Sendung vom 29. Juni 2010

So mehr oder minder ist dieser Tage ja irgendwo Ferienbeginn und ausserdem bin ich nächste Woche eine Woche im Urlaub.
Und immer, wenn sich auch nur strohhalmgleich eine Gelegenheit bietet, eins meiner Lieblingsthemen hier einzuschmuggeln, ergreife ich den Halm und lade euch darum heute ein, anzurufen und Ferienlektüre zu empfehlen. Die Frage lautet also: „Was soll ich lesen?“ (Sachbücher werden bevorzugt behandelt)



MONTAG: Der ändert sich doch eh nie!

Erinnert Ihr Euch noch an Harald Juhnke (1929-2005)? Immer, wenn in der Zeitung die Schlagzeile zu lesen war „Juhnke wieder blau!“ (und das war regelmäßig der Fall, sehr regelmäßig sogar) hat mein Vater gesagt: „Ach der, der ändert sich sowieso nie!“

Der Harald Juhnke von heute ist in meinen Augen Amy Winehouse. Obwohl: Amy Winehouse ist ja angeblich auf dem Weg der Besserung! Ein Freund von Amy, Sam Shaker, berichtet: Seit Amy mit ihrem Freund Reg Traviss zusammen ist, soll sie sich sehr verändert haben: kein Alkohol, keine Zigaretten, keine Eskapaden. Amy kündigte sogar an, dass es bald neue Musik von ihr geben wird.

Aber mal ehrlich: Können sich Menschen überhaupt ändern? Oder gilt nicht doch die Devise: Einmal Säufer, immer Säufer! Oder: Einmal Schläger, immer Schläger! Oder auch: Einmal Fremdgeher, immer Fremdgeher!

Darüber reden wir nachher!

From JUK with love! 😉

P.S.: Außerdem gibt es heute Abend News von Straßenmusikerin Anne!



Lustig! Lustig?

Liebe Lateliner,

heute früh habe ich ein neues Telefon bekommen. Genaueres werde ich aus Schleichwerbungsgründen hier nicht erzählen. Falls ich heute bis 23.04 Uhr mit dem Rumgedaddel am brandneuen Gadget wider Erwarten fertig sein sollte, stehe ich zur Leitung der Donnerstags-Lateline wie jede Woche zur Verfügung. In dieser Woche haben wir ein Thema, das mir besonders am Herzen liegt: „Lustig! Lustig?“

Quatsch, liegt mir natürlich nicht besonders am Herzen. Ich möchte nur zwei Stunden lang mit Euch über mehr oder weniger Unterhaltsames plaudern. „Waldis WM-Club“ im Radio, quasi. Erzählt mir lustige Geschichten, die Euch oder Euren Freunden kürzlich passiert sind. Gute Witze werden auch genommen. Vielleicht fliegen die Italiener ja heute raus, dann wollen wir, etwas großkotzig, auch darüber herzlich lachen. Und wenn jemand von Euch zufällig Kult-Comedian ist, kann er sich ja als Franz Beckenbauer verkleiden und ab und zu ein paar lustige Sätze in die Sendung einstreuen.

Auch wenn es noch nicht so klingt – die Sendung heute Abend (23.04 Uhr) wird der Knaller. Wetten?

Bussi, Bussi und bis nachher,

Böhmermann



SCHLAAND

Mein Heimatland hat sich verwandelt in ein Monster namens SCHLAAAND. Selbst wenn ich es wollte, heute kann und darf man nicht über was anderes sprechen als Fußball, denn heute geht’s um ALLES, wie ich den Zeitungen entnehmen konnte.
Wenn wir siegen, keine Frage dann werde ich die Leitungen öffnen, auf dass pures Glück herausfließe, sollten wir, obwohl es um alles geht, nicht als Sieger aus dieser Partie hervorgehen,
dann seid ihr bei mir gut aufgehoben, denn ich werde einfühlsam eure Tränen trocknen, wir könnten uns nach einer Ersatzsportart umsehen,
oder irgendwas Kaputtmachen.
Auf jeden Fall werde ich euch die spektakuläre Geschichte erzählen, wie ich Franz Beckenbauer kennengelernt habe in der Lateline ab 23.04

Es verbleibt mit dezentem Schwarz-rot-goldenem Gruß deine Caro



Sendung vom 22. Juni 2010

Nachdem wir vergangene Woche erörtert haben, welche Fragen die Jungs von den Mädchen schon immer mal beantwortet haben wollten, sind heute die Mädchen dran, den Jungs genau die Fragen zu stellen, die euch schon lange unter den Nägeln brennen.

Und im Zweifelsfall beantworte ich alle Fragen wahrheitsgemäß. HAR HAR HAR


1 2 135 136 137 140 141