Mittwoch: Caroline Korneli

Caroline Korneli

Frau mit vielen Talenten: Moderatorin, Kolumnistin, Buch-Autorin, Schauspielerin, Sprecherin und zweifache Mutter – Caroline Korneli gilt als zielorientiert und streitlustig. Bereits als Elfjährige stand die gebürtige Dresdnerin für TV-Serien vor Kameras. Später folgten Rollen im Theater sowie in Kino- und Fernsehfilmen, zum Beispiel als Hauptdarstellerin in „Kismet – Würfel Dein Leben„.

Die 28-Jährige glänzt seit 2000 ebenso als Radiomoderatorin bei Radio Fritz (rbb). Dort lernte sie Markus Kavka kennen, mit dem sie 2007 das Buch „Mach mir mal ne Nudelsuppe, bevor ich Dich besudel, Puppe!“ schrieb. Beim Fernsehsender MTV überzeugte die Wahl-Berlinerin mit „Caro – eine Frau geht steil“ (Kuttner-Show) oder mit „Caros gute Taten“ (MTV-News) als Außenreporterin. So verwundert es nicht, dass Caro für die Moderation der Comedy-Serie „TV Helden“ (RTL) zusammen mit ihren Kollegen Jan Böhmermann und Pierre M. Krause 2009 den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Comedy absahnte.

Letzte Einträge von Caro:

  • Mittwoch: Schulden 3. Februar 2016
    Man spricht ja sicher nicht umsonst von einer Schuldenfalle. Manche Leute stellen eine Falle auf und andere tapsen hinein? Ist euch das auch schon passiert? Habt ihr vielleicht einen fiesen…
  • Dienstag: Nachricht an dein „Ich“… 2. Februar 2016
    Zeitreise in der LateLine: Ich will heute von euch wisen, was ihr eurem früheren und eurem späteren Ich sagen wollen würdet. Ab 23.04 Uhr in der LateLine: 0800 80 55555…
  • Mittwoch: Die Nacht 27. Januar 2016
    TAG – grell und obszön NACHT – dunkel und schön Was ist ein Sonnenstrahl gegen das Mondlicht? Ein Arschtritt gegen ein Gedicht? Welche Geschichten, liebe Homies, kann man nur in…
  • Mittwoch: Abschweifen 20. Januar 2016
    Heute liebe Freunde gibt es eine neue Ausgabe des Erfolgsformates „Freie Themenwahl“. In der heutigen Ausgabe darf außerdem gegrüßt werden. Wir reden über alles, was es gibt, und grüßen zünftig… …
  • Mittwoch: Fernsehen 13. Januar 2016
    Was ist nur aus uns geworden? Die meisten von uns haben nicht einmal mehr genug Zeit, alles im Fernshehen zu sehen, was sie interessiert – weil wir ständig irgendwelche Ziele…