Ein letzter Abend

Der schwedische DJ Avicii ist vergangene Woche im Alter von 28 Jahren gestorben. Viele seiner Musikerkollegen und auch Fans sind bestürzt und traurig. Solch Nachrichten machen auch immer die Endlichkeit deutlich. Claudia Kamieth möchte in der LateLine heute deshalb von Euch ein kleines Gedanken-Experiment wagen. Sie würde gern wissen: Wenn Ihr noch mal eine verstorbene Person für einen Abend zum Leben erwecken könntet, wer wäre das? Würdet Ihr gerne einen Abend mit Amy Winehouse oder Albert Einstein verbringen? Oder würdet Ihr das dann eher nutzen, um noch mal einen Abend mit Eurem verstorbenen Opa zu reden? Ruft an – ab 23:04 Uhr in der LateLine.

Vielen Dank für diese berührende LateLine!
Wir freuen uns auf morgen, liebe LateLiner, wenn ihr bei Johannes Sassenroth abschweifen könnt.

ich würde gern mal mit Adolf Hitler einen Abend verbringen ( hätte da viele Fragen ) Wenn der nicht kann, darf es auch Josef Stalin sein oder Frau Meinhof , auch interessant.Ich würde sooo gern nochmal einen Abend mit meinem Schatz verbringen. Er ist ganz plötzlich am 03.03.2018 mitten in der Nacht verstorben. Ich habe noch 1.Hilfe geleistet,aber es hat nix mehr genützt. Er war erst 39 Jahre alt und wir waren 13 Jahre zusammen. Wir hatten noch soviel vor,wollten irgendwann heiraten. Ich vermisse ihn soooo sehr.Meine OmaMit der liebsten Person auf der ganzen Welt. Nämlich meine Oma und Opa. Ich habe 10 Jahre bei ihnen gewohnt. Sie haben mich gut groß gezogenMit meinem lieben PapaMit dem Prominenten Amy WhinehouseWürde mich gerne bei meiner Tochter entschuldigen, dass ich wir uns oft gestritten haben, und ich sie auch schon mal ein paar auf den Po gegeben habeMeinen Kumpel Sascha der an einer Krankheit verstorben ist.Ich möchte mich bei meiner verstorbenen Mutter für mein freches Verhalten entschuldigen, und danke sagen für allesIch würde gerne nochmal ein Abend mit meinen beiden verstorbenen Opas reden. Ich liebe die.