Erste empirische Umfrageergebnisse

Die folgende Präsentation enthält erste ausgewählte Ergebnisse der empirischen Untersuchung, die im Rahmen des Projekts „Der Preis des Kostenlosen“ durchgeführt wurde. Weitere Auswertungen und Ergebnisse folgen.

Sie finden die Datei zum Download hier.

Wie versprochen, werden wir allen Hörerinnen und Hörern im Juli eine ausführliche Dokumentation der Studienergebnisse zur Verfügung stellen.

Wir bedanken uns schon jetzt ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Veröffentlicht unter Allgemein, Umfrage | Verschlagwortet mit , , , , , , , , |

Der Preis des Kostenlosen – Ergebnisse als Grafik

Wie gehen Sie mit Ihren eigenen Daten im Internet um? Sind Sie sozialen Netzwerken gegenüber eher wohlwollend oder eher skeptisch eingestellt? Wären Sie womöglich sogar bereit, Geld für ein soziales Netzwerk zu zahlen, das Ihre Daten nicht zu Werbezwecken verwendet?

Diese und weitere Fragen haben fast 1.400 Menschen in den vergangenen Wochen online beantwortet – im Forschungsprojekt des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der TU Darmstadt in Kooperation mit hr-iNFO. Einige der wichtigsten Ergebnisse haben wir für Sie hier grafisch aufbereitet.

Der Preis des Kostenlosen - Ergebnisse(Hier (PDF, 9MB) können Sie die Grafik auch in höherer Auflösung herunterladen.)

Eins der Kernresultate: Mehr als die Hälfte der Befragten findet es nicht in Ordnung, dass Internetfirmen wie Google, Facebook & Co. Geld mit den Daten ihrer Nutzer verdienen – aber rund drei Viertel von ihnen finden sich damit ab und nutzen die Dienste dennoch. Dieses Phänomen könnte man als „Nutzerdilemma“ bezeichnen.

Den umfassenden Abschlussbericht des Forschungsprojekts werden die Wissenschaftler der TU Darmstadt bis spätestens Juli hier zum Download anbieten. Für alle, die nicht länger warten wollen, haben die Wirtschaftsinformatiker einige erste ausgewählte Ergebnisse zusammengestellt, die Sie in dieser PDF-Datei abrufen können.

Außerdem beleuchtet die Hörfunkwelle hr-iNFO heute den ganzen Tag einzelne Aspekte der Ergebnisse. Einzelne Beiträge werden dann entsprechend hier im Blog veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Allgemein, Umfrage | Verschlagwortet mit , , , , , |

Diskussionsrunde „Der Preis des Kostenlosen“ in Frankfurt

Die Diskussionsrunde.Gestern Abend gab es auf der Global Business Week in Frankfurt eine Diskussionsrunde zum Thema „Der Preis des Kostenlosen“ mit Politikern, Unternehmern, Wissenschaftlern und Journalisten. Dabei hat Forschungsleiter Peter Buxmann die ersten Ergebnisse der Auswertung des Fragebogens vorgestellt.

Hören Sie im Beitrag von hr-iNFO-Reporter Stefan Bücheler, wie Professor Buxmann aus den Erkenntnissen so etwas wie das Dilemma des Menschen im digitalen Zeitalter herauslesen konnte:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Datenschutz, Internetökonomie, Online-Werbung, Targeting, Umfrage | Verschlagwortet mit , , , , , , , |

Ein Nutzer gleich 90 Euro? Was Facebook mit unseren Daten macht

Screenshot einer Facebook-Hilfeseite: "Warum sehe ich die jeweiligen Werbeanzeigen, die ich auf Facebook sehe?"Das US-amerikanische Unternehmen Facebook ist am vergangenen Freitag an die Börse gegangen. Und auch wenn der anfänglich hoch gehandelte Kurs mittlerweile schon wieder etwas nachgegeben hat, ist eins klar: Facebook ist ein milliardenschweres Unternehmen. Und das, obwohl die Seite den Nutzer keinen Cent kostet.

Wie kann „kostenlos“ Milliarden wert sein? Dieser Frage bin ich im folgenden Hörfunkbeitrag nachgegangen. Und falls Sie Facebook-Mitglied sind, geht es darin um Sie und Ihre Daten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Datenschutz, Internetökonomie, Targeting | Verschlagwortet mit , , , , |

Der Preis des Kostenlosen – Heute auf der Global Business Week

Wie sehen die Geschäftsmodelle der sozialen Netzwerke aus? Wie wird aus einer kostenlosen Dienstleistung im Netz bare Münze? Wer verdient mit welchen Daten(spuren) auf welche Weise Geld? Darüber diskutiert hr-iNFO-Redakteur Oliver Günther heute Abend mit

  • Prof. Dr. Peter Buxmann, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik an der TU Darmstadt,
  • Carsten Knop, verantwortlicher Redakteur für Unternehmensberichterstattung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung,
  • Jan Leutert, Landesverband Hessen der Piratenpartei,
  • Erhard Neumann, Geschäftsführer der Adtech GmbH in Dreieich, und
  • Sven Reuter, Unternehmer aus Idstein.

Professor Buxmann wird auch erste Ergebnisse unseres Forschungsprojekts vorstellen.

Der Preis des Kostenlosen auf der Global Business Week – heute ab 18 Uhr in der IHK Frankfurt. Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind.

Veröffentlicht unter Allgemein

Tausche Privatsphäre gegen Komfort: Alternativen zu Datensammlern

„Alternativlos“ war das Unwort des Jahres 2010. Als alternativlos haben die Politiker gern umstrittene Entscheidungen wie Stuttgart 21 oder den Flughafenausbau bezeichnet. Auch im Zusammenhang mit Internet-Diensten fällt der Begriff häufiger. Dann allerdings in Form von Sätzen wie „Ja, Google sammelt zwar jede Menge Daten, aber das machen doch alle – da gibt’s doch überhaupt keine Alternativen!“ Doch, die gibt’s. Aber sie sind nicht frei von Macken.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datenschutz

#DPDK bei 3sat

Unser Projekt hat bislang sehr viel mediale Aufmerksamkeit bekommen, darüber freuen wir uns sehr. Es bestätigt auch das hohe Interesse an unserer Fragestellung: „Was ist der Preis des Kostenlosen“?

Jetzt war Forschungsleiter Peter Buxmann von der TU Darmstadt bei den Kollegen der  Kulturzeit auf 3sat zu Gast.

Hier die Links zum Beitrag und anschließendem Interview mit Professor Buxmann.

Veröffentlicht unter Allgemein

Der Fluch des Netzwerks – warum Facebook-Konkurrenten (derzeit) keine Chance haben

Ein soziales Netzwerk, das dem Benutzer die volle Kontrolle über seine Daten überlässt, sie garantiert nicht an Dritte weitergibt – und das Ganze völlig kostenlos? Klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Aber seit Facebook und Co. immer wieder durch ihren eher laxen Umgang mit der Privatsphäre von sich reden machten, hat sich eine Gegenbewegung im Netz gebildet. Ob die den Marktführern Anteile rauben kann?
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Datenschutz, Internetökonomie | Verschlagwortet mit , |

Umfrage ist abgeschlossen – Tolle Resonanz

Unsere Umfrage zum „Preis des Kostenlosen“ ist abgeschlossen. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern fürs Mitmachen und die tolle Resonanz bedanken: Vielen Dank für Ihr Interesse sowie für die Zeit, die Sie sich genommen haben. Insgesamt wurden 1375 Fragebögen vollständig ausgefüllt!

Nun geht es an die Auswertung der Antworten. Am 30. Mai stellen wir Ihnen die Ergebnisse der Umfrage anlässlich eines crossmedialen Thementags bei hr-iNFO und hr-online vor. Bis spätestens Juli bieten wir dann hier einen Abschlussbericht zum Download an.

hr-iNFO-Reporter Stefan Bücheler hat zusammen mit uns schon mal in die gesammelten Daten reingeschaut…

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Nochmals herzlichen Dank!

Ihre Peter Buxmann, Jin Gerlach, André Loske und Helena Wenninger

Veröffentlicht unter Umfrage

1.000 oder 10.000 Euro? – Was ist meine E-Mail-Adresse wert?

Ich habe mich mit unserem Hörer Oliver Dietrich unterhalten. Denn der hat sich darüber schon so seine Gedanken gemacht, zum Beispiel, was eine E-Mail Adresse wert sein könnte:

„Ich denke mal, das kommt auf den Kunden an. Wenn der Kunde ständig Sachen bestellt, weiß man, das ist ein kaufkräftiger Kunde, also ist die Adresse auch mehr wert, vielleicht 10.000 Euro, und für einen, der weniger einkauft, da ist die Adresse vielleicht nur 1.000 Euro wert. Das kann ich mir gut vorstellen.“

1.000 bis 10.000 Euro, das klingt happig. Umso gespannter bin ich, wie nah dieses Gefühl, diese Schätzung an der Realität dran ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Online-Werbung | Verschlagwortet mit , |